► Ernährung & Gesundheit

Wie werde ich viszerales Bauchfett los? – Meine Tipps!

Nachdem ich euch in meinem letzten Beitrag Was ist viszerales Bauchfett und warum ist es so gefährlich? ein bisschen was über viszerales Bauchfett erzählt habe und der ein oder andere bestimmt schon nachgemessen hat, will ich euch heute ein paar Tipps geben, wie ihr es wieder loswerden könnt… bzw. was ihr tun könnt, damit das ungesunde Bauchfett gar nicht erst ansetzt.

Und hier sind meine Tipps:

Das A und O ist natürlich eine gesunde Ernährung. Speziell hinsichtlich des Viszeralefettes solltet ihr

  • Ballaststoffreich essen, d.h. bei eurer Ernährung vermehrt auf Hülsenfrüchte, Leinsamen, Körner und Süßkartoffeln setzen.
  • Ganz wichtig, reduziert den Zucker! Er ist sehr ungesund und hat einen hohen Kaloriengehalt. Esst lieber Fruchtzucker in Form von Früchten.
  • Proteinreiche Nahrung essen, da Protein einer der wichtigsten Nährstoffe ist. Man ist dadurch länger satt und kurbelt zudem den Stoffwechsel an.
  • Vermeidet Transfette! Das sind künstliche Fette, die von Herstellern erzeugt und eingesetzt werden, damit sie günstiger ihre Nahrungsmittel produzieren können.
  • Und wenig überraschend: Alkoholkonsum vermeiden! Da die Leber an der Einlagerung von viszeralem Fett beteiligt ist. Wenn diese aber damit beschäftigt ist, den Alkohol abzubauen, kann sie sich nicht gleichzeitig um den Fettabbau kümmern.

hello-i-m-nik-YpsnJ6eGjVs-unsplash

Neben der Ernährung ist Sport ein äußerst wirkungsvolles Mittel zur Vermeidung von Bauchfett, dazu gehören vor allem

  • Ausdauersportarten wie Joggen, 2x pro Woche zwischen 30 und 45 Minuten
  • Übungen für die Körpermitte, wie z. B. Crunches oder Sit-ups
  • allgemeines Krafttraining
  • und besonders effizient ist HIIT (siehe hierzu Was ist eigentlich HIIT?)

Zudem solltet ihr darauf achten, dass ihr ausreichend schlaft, mindestens 7 Stunden Schlaf sind nötig, um eine stabile Gesundheit zu gewährleisten.

Und zu guter Letzt ist die Vermeidung von Stress enorm wichtig. Da Stress das Hormon Cortisol ausschüttet und überschüssiges Cortisol für eine erhöhte viszerale Fetteinlagerung verantwortlich ist. Außerdem ist Essen für viele eine Art Stresstherapie und mehr Essen bedeutet leider auch mehr Bauchfett!

Wollt ihr euch tiefer in die Materie einlesen, dann kann ich euch bspw. folgende Seiten empfehlen:

https://eatsmarter.de

https://www.fitforfun.de

https://healthyhappy.de

Klar habe ich zugenommen! Ich wog mal 3.000 g. 😉

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s