Sport

Richtig trinken beim Joggen

Wie in allen Sportarten ist auch beim Joggen das Trinken sehr wichtig. Wer intensiv joggt, kann nicht verhindern, eine Menge Flüssigkeit zu verlieren.

Um diesen drohenden Flüssigkeitsverlust zu vermeiden, sollte man schon vor dem Laufen durch ausreichende Flüssigkeitszufuhr vorbeugen.

Laut Empfehlungen sollte man pro Stunde Sport einen Liter Wasser zusätzlich zu sich zu nehmen. Eine Stunde lässt sich, zumindest bei moderaten Temperaturen, ohne zusätzliche Flüssigkeitsaufnahme aushalten. Vorausgesetzt, man hat vor dem Laufen genug getrunken, um das Defizit sofort wieder aufzufüllen.

Bei hohen Temperaturen und intensiver Belastung muss auch während des Laufens getrunken werden. Nur so kann man eine gute Leistung abrufen und verhindert zu dehydrieren. Das gilt auch bei Läufen, die länger als eine Stunde dauern.

Zu beachten ist, wie man die Flüssigkeit während des Laufens zu sich nimmt. Es soll dabei nicht zu viel auf einmal getrunken werden, sonst kann es zu einer Überlastung des Magens führen. Es reicht aus, wenn man alle 20 bis 25 Minuten 200 – 250 ml zu sich nimmt.

Wichtig ist der Kaloriengehalt der Getränke! Viele Softgetränke wie Colas und Limonaden sind wahre Kalorienbomben und tragen laut Experten im Wesentlichen zum Übergewicht vieler Menschen bei. Stark verdünnte, ungesüßte Fruchtsäfte (auch kein Traubenzucker), Früchtetees oder Mineralwasser sind am besten geeignet.

 

Kaffee, Cola und Schwarztees sind ebenso keine geeigneten Durstlöscher. Hierbei handelt es sich um harntreibende Getränke. Sie entziehen dem Körper zusätzliche Flüssigkeit und bringen ihn – sofern die entzogene Flüssigkeit nicht ersetzt wird – in Gefahr, auszutrocknen. Man sollte ohnehin zu jeder Tasse Kaffee und jedem Glas Cola ein Glas Wasser trinken, um Flüssigkeitsentzug vorzubeugen. Selbst temperiertes (Bsp. Zimmertemperatur) Leitungswasser ist nicht verkehrt. Wenn man zu Magnesiummangel und Wadenkrämpfen nach dem Laufen neigt, sollte man nach dem Training Mineralstoffe zu sich nehmen.

Geeignete Getränke

– Wasser (Trinkwasser, Mineralwasser)

– Ungesüßte Kräuter- oder Früchtetees

– Ungesüßte Frucht- oder Gemüseschorlen

– Isotonische Getränke (z.B. alkoholfreies Bier)

Ungeeignete Getränke

– Koffeinhaltige Getränke (z.B. Kaffee, Energy Drinks)

– Alkoholische Getränke

– Stark zuckerhaltige Getränke (z.B. reine Fruchtsäfte, Soft-Drinks)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s