Sport

Lauftraining für Einsteiger

– wer wagt, gewinnt

Da wir im Artikel „Fit und schlank durch Laufen“ ausführlich über Laufen/Joggen berichtet haben, wollen wir das Ganze jetzt in die Praxis umsetzen. Der folgende Trainingsplan richtet sich insbesondere an Einsteiger und Personen deren Ausdauerleistung unter dem Durchschnitt liegt und das ändern wollen. Wenn man etwas besser trainiert ist oder schnellere Fortschritte macht, kann man selbstverständlich auch Stufen überspringen oder das ist dann einfach nicht der passende Trainingsplan.

Aller Anfang ist schwer, aber anstatt sich gleich entmutigen zu lassen, sollte man lieber stolz sein, dass man überhaupt etwas tut. Am besten man verabredet sich mit „gleichstarken“ Trainingspartnern, so ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass man seinen Hintern nicht hochbekommt. Außerdem macht Lauftraining in Gesellschaft mehr Spaß. Lasst euch Zeit, setzt euch ein kurz- bis mittelfristiges Ziel und fordert euch nicht sofort alles ab! Das Lauftraining sollte langsam aber konsequent angegangen werden. Zuerst sollte die Trainingshäufigkeit gesteigert werden, danach der Umfang pro Einheit und schließlich die Intensität. Macht nicht den Fehler und vergleicht euch mit anderen. Der Mensch ist ein Individuum, akzeptiert das auch beim Lauftraining. Wenn ihr abnehmen wollt und regelmäßig das Gewicht kontrolliert, denkt daran: Muskeln sind schwerer als Fett! Zu Beginn sollte man nach jedem Trainingstag zwei Ruhetage einplanen. Geht mit einer positiven Einstellung an das Training ran und habt Spaß!

Hier der Einsteiger-Trainingsplan für die ersten 6 Wochen, natürlich auch zum Download:

180320_Trainingsplan_Einsteiger

Falls der Trainingsplan doch nicht so ganz das richtige für euch ist, hier noch ein paar Links zu Internetseiten/anderen Blogs, die ebenfalls kostenlose Trainingspläne zur Verfügung stellen und Tipps geben:

https://www.runnersworld.de

http://www.laufen-total.de

https://my-health.blog

2 Gedanken zu „Lauftraining für Einsteiger“

  1. Als ich mit dem Joggen anfing, kam ich gerade mal 200 m weit. Danach brauchte ich ein Sauerstoffzelt 😀 Ich finde Trainingspläne echt gut, man hat einfach was, woran man sich halten kann. Ich kann jeden ermutigen, es einmal zu versuchen. Ausdauer hat man so schnell aufgebaut, das meint man gar nicht 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s